KunstRaum als gemeinnütziger Verein ...

Mit seinen Veranstaltungen und Projekten für die Bildenden Künste und die Musik erzielt KunstRaum e.V. seit 1996 bei dem interessierten Publikum bundesweit Anerkennung.

Durch die gewonnene Unterstützung in der Region von Mitgliedern, Förderern und praktischer Hilfe konnte im September 2000 das eigene Haus in Drochtersen-Hüll eröffnen. Unsere Räume befinden sich in einer ausgebauten denkmalgeschützten Scheune, der ein moderner Saal mit ausgezeichneten Ausstellungsmöglichkeiten und viel gelobter Akustik eingebaut wurde.

Zur Umsetzung und Weiterentwicklung des künstlerischen Programms auf hohem und höchstem Niveau soll dem Verein eine Stiftung an die Seite gestellt werden; die Stiftung hat folgende Ziele:

  1. Unterstützung aus den Erträgen des Stiftungskapitals.
    Dies ist dringend geboten, da die öffentliche und private Förderung - für die wir außerordentlich dankbar sind - im Umfang naturgemäß ungewiss und vom Zeitpunkt her oft so spät gesichert ist, dass eine langfristige vertragliche Bindung an Künstlerinnen und Künstler ein hochriskantes Abenteuer sein kann. Hier muss, bei aller notwendigen Abenteuerlust, die ein solches Projekt verlangt, ein eigener finanzieller Spielraum geschaffen werden.
  2. Weiterführung des Projekts nach dem Ausscheiden der "Gründergeneration".
    Wichtige Aufgabe der Stiftung soll sein, die professionelle Leitung des Hauses durch eine qualifizierte, angestellte Person der jüngeren Generation langfristig zu sichern.
  3. Verstetigung und Nachhaltigkeit der Programmentwicklung und Vermittlungsarbeit auf höchstem Niveau, wobei KunstRaum e.V. anstrebt, die Trägerschaft des Projektes auf die Stiftung zu übertragen.

Die notwendigen vorbereitenden Gespräche mit der Stiftungsaufsichtsbehörde bei der Bezirksregierung Lüneburg sind geführt. Ein Satzungsentwurf liegt vor. (An dieser Stelle möchten wir auch auf die steuerlichen Möglichkeiten nach dem neuen Stiftungsrecht hinweisen.)

 

KunstRaum Hüll   Bauernreihe 1   21706 Drochtersen-Hüll